Seiteninhalt

16. Wolfgang Rührmund-Gedächtnisprüfung am 21.05.2016 in Kolpin

Ein herzliches Weidmannsheil unserer Landesgruppenvorsitzenden Dr. Beate Staufenbiel zum SW I

Aber beginnen wir mit den Fakten: Ende Mai trafen sich sechs hoffnungsfrohe Gespanne um sich der Arbeit auf der roten Fährte zu widmen. Vier Hunde stellten sich den Anforderungen der Verbandsschweißprüfung und zwei Hunde legten die Brauchbarkeit Teil D-Schweiß ab. Prüfungsleiter Lothar Gade konnte mit seinen Mitrichtern Bernd Hellwig, Anke Baumgarten und Anke Weller von Ahlefeld durchweg gut vorbereitete Hunde richten. Das Ergebnis der Prüfung spricht für sich:

  • SW I Grandel aus der Gumnitz unter Dr. Beate Staufenbiel
  • SW II Bonny vom Keilergraben unter Maik Doletzky
  • SW III Hannah von der Fenne unter Bernd Nitschke
  • SW III Ratz vom Harzjäger unter Marian Pelz

Die Brauchbarkeit bestanden die Hunde Eddi vor dem Wald und Jana vom Doberberg.
Unser ganz besonderer Dank gilt der Jägerschaft Rauener Berge-Spree insbesondere dem Hundeobmann Herrn Roland Buchholz für die intensive Unterstützung!